Schon mal gefilzt?

Eine AG der besonderen Art bietet unsere außerschulische Mitarbeiterin, Frau Margit Löser, an unserem AG-Nachmittag an.

Frau Löser und ihre Gruppe zeigen, dass eine sehr alte Technik hochaktuell sein kann und mit dieser ohne enormen Aufwand fantastische Dinge gestaltet werden können. An Material benötigt man lediglich Schafwolle, lauwarmes Wasser und eine rückfettende Seife.

Mit Seifenhänden glätten und drücken die Schülerinnen und Schüler die Wolle so lange, bis sich die einzelnen Haare der Wolle ineinander verfilzen und feste Gebilde entstehen. Es können dabei sowohl Flächen gelegt, als auch Formen umwickelt werden.

Ihrer Fantasie und Kreativität können die Kinder dabei freien Lauf lassen. Und so ganz nebenbei wirkt sich das Filzen noch positiv auf die Entwicklung von Feinmotorik, Konzentration und Sinneswahrnehmung aus. Toll!!!

Autorin: Ulrike Lennartz

Fotos: Frau Margit Löser