Suchtprävention an der Heinrich-Roth-Realschule

 
 

Mauer of Power

Was gibt mir Kraft, wenn mein Akku sich leer anfühlt? Wo finde ich Trost, wenn ich traurig bin? Was richtet mich wieder auf, wenn ich am Boden bin? Wo kann ich wieder auftanken?

Im Rahmen der letzten Projektwoche erarbeitete eine Schülergruppe zu diesen Fragen ihre ganz persönliche Antwort.  Sie fand heraus, dass jedem von uns viele „Tankstellen“ zur Verfügung stehen, die mit Kraft, Mut und Durchhaltevermögen stärken – ganz im Gegensatz zu süchtigem Verhalten, das nur weitere Energien raubt. Auf diese Weise entstand die „Mauer of Power“. Stein für Stein ein stabiles Fundament, das sicher trägt und stützt und im Grunde alles aussagt, was schulische Suchtprävention erreichen will.

Die "Mauer of Power"

 Be smart don´t start.

Das Projekt „Be smart don´t start“ ist ein „Wettbewerb“ ab Klasse 6. Mindestens 90% der Schülerinnen und Schüler einer Klasse verpflichten sich, von November bis Mai nicht zu rauchen. Eine Rückmeldung über den Erfolg wird wöchentlich (in der Klasse) und monatlich über das Internet abgegeben. Die Klassen erhalten Infomaterial und Motivationshilfen. Lehrer und Schüler bleiben dabei in der Diskussion über das Thema.

 

Zwischen Tür und Angel…

…ist manchmal auch viel möglich. Vertretungsstunden bieten die Chance spontan und ungezwungen ins Gespräch zu kommen. Über diesen Weg finden betroffene Schüler, die Beratungsbedarf haben den Zugang. Offene Gespräche über ihr Suchtverhalten oder eventuelle Suchtproblematiken im Elternhaus folgen dann. Hierbei spielt die Schweigepflicht des Suchtpräventionslehrers eine wichtige Rolle.

 

Wer sind wir?

Wir sind für Dich da, wenn Du Fragen hast, Hilfe brauchst oder Dich informieren willst. Du kannst uns jederzeit ansprechen. Wir werden uns Zeit für Dich nehmen. Alles, was wir besprechen, alles, was Du uns anvertraust, bleibt unter uns.

Brauchst Du weitere Hilfe, so kennen wir viele erfahrene Menschen, die sich mit dem Thema Sucht gut auskennen und wissen, was zu tun ist.

Katrin Schumacher und Gerhard Steinhöfel

Wenn Ihr in eurer Klasse über ein Thema aus dem Bereich „Sucht“ sprechen wollt, sind wir für Euch da.